Practical Applications of Transcendental Biophysics

Georgi Stankov, May 19, 2019

www.stankovuniversallaw.com

From the book “Thoughts (Gedanken)” 387 pages, 2008

translated from German into English by the author

I have deliberately preferred the term “biophysics” in this treatise, although I could just as well have spoken of “transcendental physics“. With this I want to emphasize the basic knowledge of the new theory, namely that man can only perceive the astral energies directly with his mind and psyche, because they themselves are astral-energetic systems.

Furthermore, they are connected to the senses and can also receive and process data from the limited energy spectrum of 3D space-time; strictly speaking, only by processing the low-frequency data from the environment do mind and psyche create the illusion of 3D space-time as an exclusive, “objective” reality. At the level of pure spirit and the soul, whereas the soul is an emanation of spirit, all energetic levels and systems – both the 7F-creationary realms and 3D space-time – are simultaneously perceived. This is the original level of perception of the soul from which it operates, for example, maintaining control of the biological regulation of the body and coordinating interpersonal relationships.

Both the mind and the psyche have a very complex stereo-metric structure which is constantly in flux and changes continuously according to the respective thought and psychic pattern. For this reason I also speak of emotional and mental body in order to clarify that mind and psyche, just like the biological body, have their own form and structure and do not consist of amorphous “morphogenetic” fields, as some alternative scientists mistakenly believe.

All energy is organized – it is Spirit. If this were not the case, we would not have been able to grasp them mathematically, and there would be no physics in the conventional sense. But since it is possible to have a unified physics – the new physics of the Universal Law proves it – it is biophysics from the point of view of the earthly observer.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

Praktische Anwendungen der transzendentalen Biophysik

Georgi Stankov, 19. Mai 2019

www.stankovuniversallaw.com

Aus dem Buch “Gedanken“, 387 S., 2008

Ich habe in dieser Abhandlung dem Begriff „Biophysik“ absichtlich den Vorzug gegeben, obwohl ich ebenso gut von „transzendentaler Physik“ hätte sprechen können. Damit will ich die Grunderkenntnis der neuen Theorie besonders hervorheben, nämlich, dass der Mensch die Astralenergien nur mit seinem Verstand (Geist) und seiner Psyche unmittelbar wahrnehmen kann, weil sie selbst astral-energetische Systeme sind.

Darüber hinaus sind diese mit den Sinnen verbunden und können auch Daten aus dem begrenzten Energiespektrum der 3D-Raumzeit erhalten und verarbeiten; genau genommen, erst durch die Verarbeitung der niederfrequenten Daten aus der Umgebung schaffen Geist und Psyche die Illusion von der 3D-Raumzeit als eine ausschließliche „objektive“ Existenz. Auf der Ebene des reinen Geistes und der Seele, wobei die Seele eine Emanation des Geistes ist, werden alle energetischen Ebenen und Systeme – sowohl die 7F-Schöpfungsbereiche als auch die Raumzeit – simultan erfasst. Dies ist die urwüchsige Wahrnehmungsebene der Seele, von der aus sie wirkt, zum Beispiel die Steuerung der biologischen Regulation des Körpers aufrechterhält und die zwischenmenschlichen Beziehungen regelt.

Sowohl der Geist als auch die Psyche verfügen über eine sehr komplexe stereometrische Struktur, die sich ständig im Fluss befindet und sich entsprechend des jeweiligen Gedanken und psychischen Musters fortlaufend verändert. Aus diesem Grund spreche ich auch vom Emotional- und Mentalkörper, um zu verdeutlichen, dass Geist und Psyche, genauso wie der biologische Körper, über eine eigene Form und Struktur verfügen und nicht etwa aus amorphen „morphogenetischen“ Feldern bestünden, wie manche alternative Wissenschaftler irrtümlicherweise glauben.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

Transcendental Biophysics as a Substitute for Religious Faith

Georgi Stankov, May 17, 2019

www.stankovuniversallaw.com

From the book  “Gedanken (Thoughts)“, 387 pages, 2008

translated from German into English by the author

The greatest sensation of this programmatic manifesto is that I wrote it 11 years before the certainty we have now about what will happen in Italy and Rome, while I have actually being working on this project for more than 20 years. Which proves that linear time does not exist and all our prophecies are becoming reality the moment we utter them. – George

And exactly at this hinge point between human perception and transcendental logic the gnostic weakness of the Christian doctrine emerges now and manifests in such erroneous conceptions as “faith in God” and “humility before the divine will”.

While the Church (1) has turned its back on logic and the scientific method, which, as I have proved, are exclusively an impeccable axiomatic organization of the mind, of pure reason, only with the help of which every human worldview can be developed into a consistent, all-encompassing categorical system, it must hide its ignorance of the underlying energetic, physical principles, according to which this world is continuously created from the invisible 7F-realms, behind the hollow concept of “Christian faith” and garnish it with “holy miracles”.

The Christian faith is thus a black box in which this religion can conveniently hide its Gnostic ignorance: The same ignorance, which she had already tried to eliminate in vain in the early days of its foundation by introducing neoplatonic ideas. However, due to the medial limitations of the early Christians, the great wave of young immature souls, which still characterizes life on this planet to this day, this teaching failed miserably in the philosophical-dialectical implementation of Platonic thinking. From a gnostic doctrine, early Christianity has solidified into a dogmatic institution – into church.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

Transzendentale Biophysik als Ersatz für religiösen Glauben

Georgi Stankov, 17. Mai 2019

www.stankovuniversallaw.com

Aus dem Buch  “Gedanken (Thoughts)“, 387 Seiten , 2008

Die größte Sensation dieses programmatischen Manifests ist, dass ich es 11 Jahre vor der Gewissheit geschrieben habe, was jetzt in Italien und Rom passieren wird, während ich tatsächlich seit mehr als 20 Jahren an diesem Projekt arbeite. Das beweist, dass es keine lineare Zeit gibt und alle unsere Prophezeiungen in dem Moment Realität werden, in dem wir sie aussprechen. – George

Und genau an dieser Scharnierstelle zwischen menschlicher Wahrnehmung und transzendentaler Logik tritt nun die gnostische Schwäche der christlichen Lehre hervor, die sich in solchen irrtümlichen Auffassungen wie „Gottesglauben“ und „Demut vor dem göttlichen Willen“ konkretisiert.

Indem die Kirche (1) der Logik und der wissenschaftlichen Methode, die, wie von mir bewiesen, ausschließlich eine einwandfreie axiomatische Organisation des Verstandes, der reinen Vernunft sind, mit deren Hilfe jede menschliche Weltanschauung erst zu einem widerspruchsfreien, allumfassenden Kategorialsystem entwickelt werden kann, den Rücken kehrt, muss sie ihre Unwissenheit über die zugrunde liegenden energetischen, physikalischen Prinzipien, nach denen die diesseitige Welt fortlaufend aus den unsichtbaren 7F-Bereichen erschaffen wird, hinter dem hohlen Konzept des christlichen Glauben verbergen und mit „heiligen Wundern“ garnieren.

Der christliche Glaube ist somit ein Blackbox, in dem diese Religion ihre gnostische Unwissenheit bequem verbergen kann: Dieselbe Unwissenheit, die sie bereits in der Gründerzeit durch die Einführung neoplatonischer Ideen vergeblich zu beheben versucht hat. Aufgrund der medialen Beschränktheit der Früh­christen, der großen Welle der jungen unreifen Seelen, die bis heute das Leben auf diesem Planeten maßgeblich prägt, ist diese Lehre bei der philosophisch-dialektischen Umsetzung des platonischen Gedankengutes kläglich gescheitert. Von einer gnostischen Lehre ist das Christentum zu einer dogmatischen Institution – zur Kirche – erstarrt.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

Gnostic Foundation of a Transcendental Medicine and Bio-Science

Georgi Stankov, May 16, 2019

www.stankovuniversallaw.com

From the book “Thoughts (Gedanken)” 387 S., 2008

translated from German into English by the author

Let us now summarize the essence of the biological regulation of the human body: The multicellular body is not a solid, stable system, but first and foremost an electromagnetic wave system – it is a standing wave. This applies to the individual organic compounds, then to the cells and finally to the superordinate cell assemblies.

In particular, the action potentials of the nerve cells and fibres form complex synchronous patterns of standing waves (solitons), which, in addition to the measurable electromagnetic component, also contain high-frequency components of the 7F-creationary realms. These patterns can be found both in the central nervous system and along the peripheral nerve pathways. They are in constant energetic interaction with the grid system of the astral body, which forms a very complex network of energetic pathways that cannot yet be grasped by conventional bio-science. Individual energy points of this grid system are used in Chinese acupuncture in a very rudimentary, mechanical way to partially eliminate energetic blockages in these points, which lead to manifest diseases.

Some alternative scientists call these astral fields “morphogenetic”, leaving it open whether these morphogenetic fields are a secondary product of organic matter or whether the latter is rather a product of the 7F-creationary realms, for fear of violating the predominant materialistic dogma of evolution.

It is for this reason that this alternative approach proves to be extremely unproductive – as in the famous proverb of the hungry wolf, who in this case symbolizes the agnostic, knowledge-hungry bio-science, which the alternative scientists want somehow to feed, without slaughtering the lamb – the materialistic doctrine of evolution.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

Gnostische Grundlagen einer transzendentalen Medizin und Biowissenschaft

Georgi Stankov, 16. Mai 2019

www.stankovuniversallaw.com

Aus dem Buch “Gedanken“, 387 S., 2008

Fassen wir nun das Wesentliche zur biologischen Regulation des menschlichen Körpers zusammen: Der multizelluläre Körper ist kein festes, beständiges System, sondern an erster Stelle ein elektromagnetisches Wellensystem – er ist eine Schwebung. Dies gilt für die einzelnen organischen Verbindungen, sodann für die Zellen und zuletzt für die übergeordneten Zellverbände.

Insbesondere bilden die Aktionspotentiale der Nervenzellen und Fasern komplexe synchrone Muster aus stehenden Wellen (Schwebungen), die außer dem messbaren elektromagnetischen Anteil auch hochfrequente Anteile der 7F-Schöpfungsbereiche enthalten. Diese Muster findet man sowohl im Zentralnervensystem als auch entlang den peripheren Nervenbahnen. Sie stehen in ständiger energetischer Wechselwirkung mit dem Gittersystem des Astralkörpers, das ein sehr komplexes Geflecht aus energetischen Bahnen bildet und von der konventionellen Biowissenschaft bisher nicht erfasst werden kann. Einzelne Energiepunkte dieses Gittersystems werden in der chinesischen Akupunktur auf eine sehr rudimentäre, mechanische Weise genutzt, um energetische Blockaden in diesen Punkten, die zu manifesten Krankheiten führen, teilweise zu beheben.

Manche alternative Wissenschaftler bezeichnen diese Astralfelder als „morphogenetisch“,  wobei sie aus Angst, gegen das vorherrschende materialistische Evolutionsdogma zu verstoßen, es dabei offen lassen, ob diese morphogenetischen Felder ein sekundäres Produkt der organischen Materie sind oder, ob die letzte vielmehr ein Produkt der 7F-Schöpfungsbereiche ist.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

False Views on Health and Disease

Georgi Stankov, May 14, 2019

www.stankovuniversallaw.com

From the book  “Gedanken (Thoughts)“, 387 pages , 2008

translated from German into English by the author

We owe St. Germain also the translation of this book into English – he urged me through Carla to revisit the central theme of human existence on health, healing, medicine, biological regulation, and immortality, now that we are busy building up and manifest the new 5D healing centre. The book discusses these topics in a novel, previously unknown manner from the higher vantage point of view of my I AM Presence. -George

Nowhere else do people’s misconceptions appear so massively as when it comes to “health and disease”. People do not know the mode of action of their own body – the astral-energetic foundation of it’s biological regulation – and underpin this ignorance with unbelievably simple commonplaces, which decisively shape their way of life. This statement applies equally to doctors and patients.

Since most people identify themselves exclusively with their bodies, they regard it as a “black box” in which they can directly deposit their garbage of thoughts on this most popular topic of all times and epochs – a way of life that inevitably has considerable consequences for their health, as the present disquisition will show.

First of all, I should state that the situation at this moment is such that I have little hope that humanity will be able to free itself from this self-inflicted confusion by its own efforts in the foreseeable future. For this purpose, it requires a completely new Theory of Biological Regulation, as I have developed it in Volume 3. This theory has not yet been understood by any scientist, because it requires not only sound biological and medical knowledge, but also an absolute understanding of the new Physical and Mathematical Theory of Universal Law, as well as a fundamentally new gnostic view of human existence.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment

Falsche Auffassungen zur Gesundheit und Krankheit

Georgi Stankov, 14. Mai, 2019

www.stankovuniversallaw.com

Aus dem Buch “Gedanken“, 387 S., 2008

Die Übersetzung dieses Buch ins Englische verdanken wir ebenfalls St. Germain – er forderte mich auf, durch Carla, das zentrale Thema menschlicher Existenz zu Gesundheit, Heilung, Medizin, biologischer Regulation und Unsterblichkeit erneut aufzugreifen, nun, da wir eifrig dabei sind, das neue Heilungszentrum aufzubauen und zu manifestieren. Das Buch behandelt diese Themen auf eine neuartige, bisher unbekannte Weise aus der höheren Warte meiner Ich BIN Präsenz. -Georg

Nirgendwo treten die falschen Auffassungen der Menschen so massiv auf wie beim Thema „Gesundheit und Krankheit“. Die Menschen kennen die Wirkungsweise ihres eigenen Körpers – die astral-energetischen Grundlagen seiner biologischen Regulation – nicht und unterfüttern diese Ignoranz mit unglaublich schwachsinnigen Gemeinplätzen, die ihre Lebensweise maßgeblich prägen. Diese Feststellung gilt gleichermaßen für Ärzte und Patienten.

Da sich die meisten Menschen ausschließlich mit ihrem Körper identifizieren, betrachten sie ihn als einen „black box“, in den sie ihren Gedankenmüll zu diesem beliebtesten Thema aller Zeiten und Epochen unmittelbar deponieren können – eine Lebensweise, die zwangsläufig mit erheblichen Konsequenzen für ihre Gesundheit einhergeht, wie die vorliegende Abhandlung zeigen wird.

Vorab sollte ich festhalten, dass die Situation im Augenblick so verfahren ist, dass ich wenig Hoffnung habe, dass sich die Menschheit auf absehbare Zeit aus eigener Kraft aus dieser selbstverschuldeten Verwirrung befreien kann. Zu diesem Zweck benötigt sie nicht nur eine ganz neue Theorie der biologischen Regulation, so wie ich sie im Band 3 entwickelt habe und bisher von keinem Wissenschaftler verstanden wurde, weil sie nicht nur fundierte biologische und medizinische Kenntnisse, und das absolute Verständnis der neuen physikalisch-mathematischen Theorie des Universalgesetzes voraussetzt, sondern auch eine fundamental neue gnostische Auffassung von der menschlichen Existenz erfordert.

Continue reading

Posted in Ascension | Leave a comment