Die Unermesslichkeit dessen, wer du wirklich bist, wird offensichtlich

John Smallman, 5. Januar 2019

Quelle

Vorwort

Georgi Stankov

www.stankovuniversallaw.com

Übersetzt ins Deutsche von Ingrid und Otfried Weise, 08. Februar 2019

Ich habe beschlossen, diese neueste Botschaft von John Smallman zu veröffentlichen, dessen Botschaften immer wunderschön und korrekt sind, aber auf lange Sicht gleiches wiederholen, und zwar aus einem einfachen Grund: sie bezieht sich auf die aktuelle entscheidende Phase unseres Aufstiegsprozesses, in der ihr, das PAT, beginnt, die ICH-BIN-Präsenz in den physischen Körper zu integrieren und eure erstaunliche ursprüngliche Natur als allwissende, allmächtige, multidimensionale Schöpferwesen, die gleichzeitig in mehreren Realitäten und Zeitlinien existieren, wiederzubeleben (lest hier und hier).

Die Kernaussage der Botschaft von Bruder Jesus ist die folgende:

“Euer Erwachen, das kollektive Erwachen der Menschheit, ist nichts anderes als eure Rückkehr zum vollen Bewusstsein dessen, wer ihr seid, und als solches wird es eine atemberaubende Erfahrung sein, die all eure Zweifel, Ängste und Leiden in einem Augenblick auflösen wird. 

Im Laufe von Äonen haben einige wenige diese Erfahrung gemacht und denen, die zuhören, darüber berichtet, so dass denjenigen, die mehr wissen wollen, eine große Menge an relevanten Informationen zur Verfügung steht, zumal die moderne Kommunikationstechnologie so viele Informationen über unzählige Themen für alle, die sie suchen, leicht zugänglich gemacht hat. Aber natürlich ist das Lesen über die Erfahrungen Anderer, obwohl hilfreich und interessant, eher wie das Beschreiben des Geschmacks von Eiscreme, denn es ist im Grunde sinnlos; man muss es selbst verkosten.”

Diese Aussage gilt insbesondere für eure ICH BIN Präsenz – wenn sie in euren physischen Körper eintritt, wird sie euch völlig verändern, da sie alles beinhaltet, was ihr seid und in dieser Inkarnation vor dem Herunterkommen eurer ICH BIN Präsenz nicht erleben konntet. Deshalb können Worte dieses ekstatische Gefühl, das euch durchströmen wird, nicht beschreiben. Dieses Gefühl kann jedoch erst nach einer schmerzhaften Anpassungsphase entstehen, in der die kraftvolle, hochvibrierende energetische Struktur der ICH BIN-Präsenz zunächst alle verbleibenden dunklen Seiten eurer Persönlichkeit in Form von versteckten Ängsten und Blockaden in eurem Körper und eurem zellulären Gedächtnis auflöst, da diese niedrigschwingenden Muster nicht mit den Energien der ICH BIN-Präsenz kompatibel sind und durch destruktive Interferenzen beseitigt werden müssen. Das kann einige Zeit in Anspruch nehmen und ist eher lähmend und schmerzhaft, noch mehr als die Wehen des LKP, an die ihr bereits gewöhnt seid.

Es gibt kein “Gratis-Mittagessen” auf diesem Planeten und in diesem Multiversum, und das ist ein Schwachpunkt von John Smallman als Botschafter, der selbst nicht ganz im LKP ist. Daher beschäftigt sich seine Quelle nicht mit diesem kritischen Aspekt des Aufstiegsprozesses. Es malt immer die rosige Seite des Aufstiegs, wie es in der New Age “Liebe und Licht”-Illusion Tradition ist, welche die größte aller Verblendungen ist. Dies gilt auch für die meisten New-Age-Channeler, die nicht direkt am Aufstiegsprozess als Überträger der Quelle teilnehmen, im Gegensatz zum PAT, der die treibende Kraft hinter dem Aufstieg des Planeten und der Menschheit ist.

Deshalb berichtet und durchlebt derzeit außer der Vorhut der Menschheit, dem PAT, niemand den Abstieg der ICH-BIN-Präsenz, da die meisten Lichtarbeiter für dieses Ereignis noch nicht bereit sind, sondern auf sanfte Weise darauf vorbereitet werden müssen, indem ihnen am Anfang die volle Wahrheit vorenthalten wird. Die Inkarnation auf diesem Planeten ist eine unaufhörliche und bewusste Verschleierung der Wahrheit durch unser HS im Hinblick auf die Grenzen des kollektiven und individuellen menschlichen Ego-Verstands.

Während ihr euch jetzt auf das Herabkommen eurer ICH BIN Gegenwart in euren physischen Körper vorbereitet, behaltet diese Warnung von Bruder Jesus im Hinterkopf:

“Im Moment könnt ihr euch nicht vorstellen, was euch erwartet, abgesehen davon, dass euch gesagt wurde, dass es euch absolut verändern wird.”

Verzichtet daher auf jede spirituelle Fixierung, wie sich eure ICH BIN-Präsenz in eurem Körper anfühlen wird; dies ist auch eine Voraussetzung für eure Transfiguration auf 5D und für die Lichtstädte und seid offen für alle Überraschungen. Vergesst nicht, dass eure ICH BIN-Präsenz bei diesem Prozess im Vordergrund steht und ihr nichts tun könnt, um sie zu kontrollieren, als euch zu ergeben und den damit verbundenen Schmerz voll zu akzeptieren. Beginnt damit, Zeuge aus einer höheren Dimension zu sein, der den Zeugen in der schwindenden 3D-Matrix selbst beobachtet, und seid voll davon überzeugt, dass ihr viel mehr seid als das physische Gefäß, das gerade den Schmerz fühlt.

Ich weiß, dass dies ein schwacher Trost ist, aber selbst Gott und Alles-Das-Ich kann Euch in diesem Moment nicht mehr bieten. Denkt einfach daran, dass alles temporär ist und ein Ende hat: “Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei” – sagt ein bekanntes deutsches Karnevalslied – und dass ihr kein Würstchen oder Hanswurst sein wollt. Kosmischer Humor ist das wertvollste Überlebenswerkzeug des inkarnierten Menschen. Spass muss sein! – es muss Spaß machen! Und der Spaß hat gerade erst begonnen.

Die Botschaft

“ Die scheinbare Trennung, die der Mensch erlebt, ist nur ein Trick des Egos.”

Wir sind ALLES. Das heißt: alles empfindungsfähige Leben ist ein Bewusstsein, das in jedem Moment unendlich bewusst und allwissend ist. Doch seit der scheinbaren Trennung haben die Menschen dieses Bewusstsein für das Eine Bewusstsein verloren, nämlich wer sie in jedem Moment ihrer Existenz wirklich sind. Darum geht es bei der Trennung – der Verlust des Wissens, wer ihr seid. Jedes empfindungsfähige Wesen ist dauerhaft und untrennbar mit der Quelle verbunden und eins mit ihr, und kein anderer Zustand ist im entferntesten möglich!

Alle können auf dieses Wissen zugreifen, indem sie es in ihr Gewahrsein lassen. Es ist nichts anderes erforderlich. Ein Teil des Erlebens des unwirklichen Trennungszustandes besteht jedoch darin, sich ausschließlich auf die menschliche Form zu konzentrieren, die ein Etikett trägt, den Namen, der euch von euren Eltern bei der Geburt gegeben wurde, und zu glauben, dass dies eure wahre Identität ist. Das ist nicht das, was ihr seid! Weil ihr jedoch seit langem mit diesem Label oder Namen angesprochen werdet, scheint es eure wahre Identität zu sein, und wenn Leute es benutzen, um euch anzusprechen, seid ihr konditioniert, automatisch darauf zu reagieren.

Indem ihr nach innen geht, um zu meditieren, euch zu entspannen, zu kontemplieren oder zu reflektieren – und, wie ihr wisst, wenn ihr diesen Botschaften regelmäßig gefolgt seid, erinnere ich euch immer wieder daran, dass ihr dies täglich tun müsst -, beruhigt ihr den endlosen Fluss der Gedanken durch den Verstand so sehr, dass ihr euch des Raumes zwischen den Gedanken bewusst werdet, und deshalb wisst ihr, dass ihr nicht eure Gedanken seid, sondern dass ihr das Bewusstsein seid, das sich dieser Gedanken und eures Körpers gewahr ist, sowie aller Sinneswahrnehmungen, die euer Körper euch bietet.

Wenn dieses Gewahrsein in eurem Bewusstsein auftaucht, indem die Ablenkungen des Inputs, mit dem eure Körper euch ständig versorgen, beruhigt oder sogar völlig zum Schweigen gebracht werden, wird die Weite dessen, wer ihr wirklich seid, völlig offensichtlich. Wenn das zum ersten Mal passiert, kann es atemberaubend sein! Oder es kann über einen längeren Zeitraum hinweg sanft geschehen, wenn ihr lernt, die Identität, die euer Name – der als Etikett für eure menschliche Gestalt angebracht ist – in dem irreführenden Glauben, dass er die Gesamtheit dessen ist, was ihr seid, abzulegen und nicht mehr daran zu haften. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein!

Wer ihr seid, enthält alles, was existiert, von den kleinsten Teilchen bis zum Multiversum. Das klingt natürlich unmöglich, aber nur, weil eure Wahrnehmung dessen, wer ihr seid, enorm eingeschränkt ist. Es gibt nur EINES, Quelle, Mutter/Vater/Gott, und das bist du! Die Quelle erschafft aus sich selbst, mit sich selbst, wie für sich selbst, auf ewig. Die Schöpfung ist fortwährend, unaufhörlich, und deshalb seid ihr dies auch. Es gibt keine Trennung, es gibt nur den Einen. Ihr alle bekommt von Zeit zu Zeit Hinweise darauf, wenn ihr etwas spürt oder intuitiv wahrnehmt, dass es keine Möglichkeit gibt, dass ihr es aus den Informationen, die euch durch eure physische menschliche Form zur Verfügung stehen, hätte wissen können. So arbeitet die Einheit, wie sie es immer tut, wenn ihr euch vorübergehend dessen gewahr seid. Ihr seid wirklich weit, weitaus größer als alles, wovon ihr als Mensch, stark begrenzt durch eure menschliche Gestalt, euch vorstellen könntet.

Euer Erwachen, das kollektive Erwachen der Menschheit, ist nichts anderes als eure Rückkehr zum vollen Gewahrsein dessen, wer ihr seid, und als solches wird es eine atemberaubende Erfahrung sein, die all eure Zweifel, Ängste und Leiden in einem Augenblick auflösen wird.

Im Laufe der Äonen haben einige wenige Menschen diese Erfahrung gemacht und denen, die zuhören, darüber berichtet, so dass denjenigen, die mehr wissen wollen, eine große Menge an relevanten Informationen zur Verfügung steht, zumal die moderne Kommunikationstechnologie so viele Informationen über unzählige Themen für alle, die sie suchen, leicht zugänglich gemacht hat.

Aber natürlich ist das Lesen über die Erfahrungen Anderer, obwohl hilfreich und interessant, eher wie das Beschreiben des Geschmacks von Eiscreme, denn es ist im Grunde sinnlos, man muss es selbst verkosten. Ihr müsst das Erwachen für euch selbst erleben, individuell. Und das ist ein Paradoxon, denn das Eine seid ihr Alle. Dennoch wird das Erwachen von jedem Einzelnen erlebt werden, wobei jeder auch die Erfahrung von Allem wahrnimmt und kennt. So werden sich alle freuen, denn alle werden wissen, dass alle wach sind.

Im Moment könnt ihr keine Ahnung haben, was euch erwartet, abgesehen davon, dass euch gesagt wurde, dass es euch absolut überwältigen wird. Deshalb lasst alle Erwartungen los, denn keiner von euch wird euch auf die Wunder vorbereiten, die euch umgeben werden. Ein volles Bewusstsein dafür, wer ihr wirklich seid, wird euch unendliche und ewige Freude bringen. Das ist der göttliche Wille für euch, das war er schon immer, und es ist auch euer Wille, deshalb ist er unvermeidlich.

Dieses Erwachen ist seit dem Moment göttlich geplant, als der Gedanke der Trennung aufkam, der die Menschheit in einen unwirklichen, traumähnlichen Zustand versetzt und sie seither verwirrt und verängstigt zurückgelassen hat. Was ihr über eure Geschichte wisst, ist nur eine Auswahl von Erinnerungen an eure ständigen Träume und Alpträume, die euch von der Realität des Zustandes der Trennung überzeugt haben, den ihr scheinbar erlebt. Diese Überzeugung oder dieser Glaube ermutigt euch stark, euch darauf zu konzentrieren, denn durch euren menschlichen Körper erlebt ihr körperliche Empfindungen, die angenehm oder schmerzhaft sein können, und weil euer menschlicher Körper so anfällig für Krankheiten und Schäden ist, lebt ihr meistens mit der Angst, ihn angemessen zu erhalten, weil er regelmäßig Nahrung und Unterkunft braucht. Diese körperlichen Empfindungen sind sowohl eine Verantwortung als auch ein Geschenk, und sie verlangen übermäßig viel Energie und Aufmerksamkeit, um einen reibungslosen und effizienten Betrieb zu gewährleisten.

Seit der industriellen Revolution erhalten immer mehr Menschen die Möglichkeit, mit leicht verfügbaren Lebensgrundlagen zu leben, was ihnen Zeit und Gelegenheit gibt, den Sinn des Lebens zu betrachten. Nicht allzu viele nutzten diese Gelegenheit zu ihrem Vorteil und entschieden sich stattdessen, ihr Leben damit zu verbringen, außerhalb von sich selbst zu suchen, und von anderen und von materiellen Dingen Freude und Zufriedenheit zu erhalten. Das war bedauerlich, denn ihr hattet bereits alles, was ihr braucht, im Energiefeld, in der Lebenskraft, im Feld der Liebe, das eure ewige Existenz sichert.

In den letzten Jahrzehnten haben sich jedoch immer mehr Menschen dafür entschieden, über den Sinn des Lebens nachzudenken und mit anderen Gleichgesinnten darüber zu kommunizieren. Dies hat euren Erleuchtungsprozess in Gang gesetzt, oder besser gesagt, eure kollektive Motivation und eure Absicht zu erwachen kraftvoll gestärkt. Der Wendepunkt ist erreicht, und es gibt jetzt genug Menschen, die dies wollen und die Absicht haben, zu lieben, egal was entsteht, um sicherzustellen, dass euer Erleuchtungsprozess schnell zum Abschluss kommt, genauso wie göttlich geplant. Also, wie euch bereits mehrfach gesagt wurde: FEIERT! (Dies ist ein guter historischer Überblick, der auch implizit die Schlüsselrolle des PAT als Motor des Aufstiegs und Erwachens der Menschheit beinhaltet; Anm. Georg).

Das Feiern intensiviert eure Energiefelder, indem es sie mit Lebensfreude überflutet, und wenn ihr mit dieser Begeisterung erfüllt seid, wird es immer schwieriger, im Schlaf zu bleiben, unbewusst, verloren in der unwirklichen Welt der Träume. Wahrhaftig, die Menschheit erwacht.

Euer liebender Bruder Jesus

Lies auch diese Nachricht: DAS FÜLLHORN

Diese Botschaft ist insofern von großer Relevanz, als sie den massiven Shift bestätigt, den Carla und ich am 30. Januar unabhängig voneinander erlebten, der uns über die 9. Dimension hinaus und direkt in die Quelle geführt hat. Wir hatten diese Erfahrung individuell und sprachen erst dann auf Skype darüber. Folgendes habe ich am 30. Januar an Carla geschrieben:

“Ich steige auf, die Energien sind wie ein riesiger Propeller und ein Wirbel über meinem Kopf und durch meinem ganzen Körper. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ich noch viel länger in diesem Körper und dieser Realität bleibe. Mein Aufstieg ist jetzt energetisch sehr real, es ist eigentlich ein Wunder, wie sie mich immer noch hier halten und nicht aufsteigen lassen.”

Carla:

“Das war der größte Wirbel, den ich je direkt gespürt habe!”

Dieser Shift ebnete den Weg für die aktuelle Periode des Aufstiegs vom 1. bis 19. Februar, in der jeder von euch die Möglichkeit hat, seinen Aufstieg zu vollenden und sich fest auf 5D oder höher zu bewegen. Ich meine das in Bezug auf die Frequenz und nicht unbedingt auf die letztendliche Transfiguration, die sehr individuell und unvorhersehbar ist.

This entry was posted in Ascension. Bookmark the permalink.

Comments are closed.